text-webp

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.

Bikevergleich
Es können maximal 9 Bikes zum Vergleich hinzugefügt werden
Verfügbarkeitssuche
BROOKS Lederfett ”Proofide” Speziell zur Behandlung, zum Schutz und zum Imprägnieren von Brooks Ledersätteln, hält das Leder weich und geschmeidig Wer schon einmal auf einem guten Ledersattel gesessen hat, weiß um den angenehmen Sitzkomfort dieser Sattelgattung. Der englische Hersteller Brooks, fertigt ausschließlich Ledersättel, deren Kernleder mit speziellen natürlichen Ölen und Wachsen vorbehandelt wird. Brooks Sättel sind sehr strapazierfähig. Das so genannte *Einfahren* entfällt nahezu. Brooks Lederfett wird am Besten etwas dicker unter den Sattel ”geschmiert”. Das Leder holt sich dadurch die nötige Feuchtigkeit._x000D_ _x000D_ Eine Creme, die den Einfahrvorgang unterstützt und das Leder geschmeidig hält, speziell aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, um Ihren Sattel zu pflegen, zu konservieren und regenfest zu machen. Proofide ist das einzige Mittel, das zur Pflege Ihres Brooks Ledersattels verwendet werden sollte. Es wurde speziell aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, um den Sattel zu pflegen, zu konservieren und regenfest zu machen. Tragen Sie ein wenig von dieser Ledersattel-Creme auf die behandelte Seite des Leders auf. Lassen Sie die Creme einziehen, bis sie trocken ist, und polieren Sie diese anschließend ab. Tragen Sie auch Proofide auf die Unterseite des Sattels auf, aber lassen Sie diese Beschichtung zum Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit auf dem Sattel. Proofide sollte mehrmals während der ”Einfahrphase” und in regelmäßigen Abständen (3-6 Monate) danach verwendet werden. Es wird empfohlen, den Sattel vor dem ersten Gebrauch mit einem weichen Tuch zu polieren._x000D_

Spezifikationen

Zuletzt angesehene Artikel

Zweirad Calmer

Oeseder Feld 8, 49124 Georgsmarienhütte

RAHMENGRÖßENBERATUNG

Die richtige Rahmengröße ist die Grundlage für Komfort, Leistungsfähigkeit und dauerhaften Fahrspaß

Über unsere Größenempfehlungen finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Faktoren und Maße, die Einfluss auf die Rahmengeometrie und am Ende auf die Sitzposition und das gesamte Fahrerlebnis haben. Die Angaben in der Tabelle sind Richtwerte. Je nach Körperbau kann die individuelle Rahmengröße abweichen.